Weinbaugebiet Mosel

Die Weinlagen
an der Mosel gehören zu den weltweit nördlichsten Weinanbaugebieten.

Der Fluß
selbst hat eine Länge von 543 km, etwa 240 davon schiffbar, und entspringt in Frankreich in den Vogesen. Auf seinem Weg in die Mündung in den
Rhein in Koblenz am deutschen Eck durchläuft er drei Weinanbaugebiete. Im Süden Lothringen (Frankreich), weiter nördlich die Weinregion Luxemburgs um dann auf der deutschen Seite dem viertgrößten deutschen Weinanbaugebiet seinen Namen zu geben.

Ca. 9.000 Hektar Weinberge vorwiegend an den Süd und Süd-Ost Hängen des Flusses gelegen, bilden das Rückgrat der Weinkultur, die sich in vielen Jahrhunderten hier gebildet hat. Auf leichten und durchlässigen Schieferverwitterungsböden gedeihen die Reben, die den Weinen ihre unvergleichliche Note geben: leicht und fruchtig, spritzig und rassig.

Der Riesling
auch Königin der Reben genannt - ist die am weitesten verbreitete Rebsorte hier; und dies mit Recht. Behaupten sich die Spitzenweine des Riesling von Mosel - Saar - Ruwer im internationalen Vergleich immer wieder auf den vorderen Plätzen.
Der Riesling bringt Weine unnachahmlicher Zartheit und filigraner Struktur, großem Nuancenreichtum, und eleganter Feinheit, mit bemerkenswerter Ausdruckskraft und Rasse. Und kein weiteres deutsches Weinanbaugebiet verfügt über mehr erstklassige Weinlagen als die Mosel. Das ist in unserer schnellebigen Zeit, die mehr von Automatisation und Information beherrscht scheint, etwas in Vergessenheit geraten;
Aber die Tradition einer Kulturlandschaft und ihr Produkt, welche sich in vielen Jahrhunderten entwickelt haben, darf nicht in wenigen Jahrzehnten in der
Versenkung verschwinden.

Wein ist das Getränk des Abendlandes, das untrennbar mit allen Kulturen der westlichen Völker in Verbindung steht. Wein steht heute für Genuß und Lebensfreude. Dieses weiter ins Bewußtsein der Weinliebhaber zu bringen, haben sich die Winzer der heutigen Generation auf Ihre Fahnen geschrieben.

»VINO«
Weinwirtschaft
TÄGLICH
GEÖFFNET AB 19 UHR
Sonntag RUHETAG
Gästehaus
»GISELA«
Geöffnet:
1. April bis 31. Oktober
Moselstraße 19 • 56814 Ernst/Mosel • Telefon +49 (0) 26 71 - 48 70